Halloballo

Neineinein.
Weder Blockade noch Depri noch Unlust sind für mein aktuelles Nichtschreiben auf diesen Seiten verantwortlich.
Ehrlich gesagt ist es schwierig Gründe dafür auszumachen. Die werden allerdings damit zu tun haben, dass ich momentan beruflich eine Menge schreibe und mit Film- und Bandprojekten gut beschäftigt bin. Hinzu kommt, der Drang, wie ich ihn 1999 spürte, als ich zu einem der ersten Blogger der Welt wurde, ohne dass es das Wort Blogger gab…, also der Drang, meine Meinung internetlich in die Welt zu rufen, ist deutlich geschwunden. Nicht, dass die Welt es nicht wissen sollte. Eher, dass die Welt die Dinge mit Vorliebe falsch versteht.

Falls mir grandiose Sachen in den nächsten Wochen einfallen, werde ich sie also nicht hier an die digitale Wandzeitung kleben, sondern in einen Liedtext verwandeln, der schon bald, ich verspreche es (noch in diesem Jahr), mit einer schönen Melodei verstrickt das Licht der Welt erschrickt.
Feuer frei!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: