Einriss

Ts! Da denke ich monatelang darüber nach, wie ich mein neues Bandprojekt gestalten werde und dann passiert das: Ich höre unsere Einriss-Kassette von 1989 und denke: Das war gut! Mehr muss man nicht tun, mal abgesehen von etwas mehr Handwerk und etwas mehr Arrangement und so. Also ein bißchen dran feilen und dann kann das wieder auf die Bühne. Aus heutiger Sicht war das offenbar die geilste Einriss-Besetzung: Volker Voigt am Schlagzeug, Thomas Baeter an der Gitarre, ich am Bass. Die Titel gehen seltsam gut ab, die Klampfe quietscht überraschend, der Bass rollt und knackt und das Schlagzeug zappelt lustig. Wenn Bass und Schlagzeug sich finden, dann marschiert das Zeug dermaßen nach vorn, dass man sich wundert, dass wir nicht reich geworden sind damit. Naja, stimmt, es war ja vorgesehen… wir hatten ja bereits Radioproduktionen, einen Fördervertrag, ausverkaufte Konzerte… und dann kam der Krieg… selbst nach der Wende haben wir die Säle gefüllt, nur leider waren wir zu selten unterwegs… Aber jetzt!
Und so ein alter Sternrecorder macht jünger!

Advertisements
1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: