Das stärkste Bild zuerst – Filmgestaltung für TV-Journalisten

Nun ist es erhältlich! In der Buchhandlung Ihres Vertrauens können Sie es kaufen – und wenn es nicht im Regal steht, können Sie es bestellen. Für die Onliner gibts das Buch ganz simpel z.B. bei amazon.de oder buch.de usw.

Warum dieses Buch?
Weil es das noch nicht gab: Die wichtigsten Regeln für kurze Magazin- oder Imagefilme knackig auf den Punkt gebracht, garniert mit zahlreichen Praxistipps – und alles auf wenigen Buchseiten. Hier wird Ihnen der investigative Zahn gezogen, wenn er an der falschen Stelle sitzt und Sie erfahren, wie aus einer Zeitungsmeldung ein spannender Magazinfilm werden kann.
Die Grundregeln für Erzählstrukturen lassen sich recht schnell theoretisch lernen, doch die Übersetzung in die Praxis wird selbst in renommierten Redaktionen oft vergeigt. Hier setzt das Buch an und möchte Wegbegleiter und Berater in den ersten Berufsjahren für TV-Autoren und Realisatoren sein.
Auch manch ein aktiver Imagefilmer bekommt hier wichtige Tipps für die tägliche Gestaltungsarbeit am Corporate Film. Vielleicht sind ja schon bald viel mehr Imagevideos nicht mehr so langweilig.

„Das stärkste Bild zuerst“ ist erschienen im Adebor Verlag.

Advertisements
1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: