Die Profis von der Nachrichtenerfindungsfabrik

Die Weltregierungsbonzen lachen sich vermutlich kaputt auf ihrer 300-Mio-Yacht im Mittelmeer, während sie ihr Werk betrachten: die Verkackeierung der deutschen Journalistendarsteller … darüber, daß in den Nachrichten über das Schicksal einer Punkband, deren Namen in der Übersetzung in die jeweilige Landessprache in den meisten Ländern NIEMALS durch die Zensur des CvD kommen würde… daß also darüber Nachrichten gemacht werden, daß ein Häufchen musizierender Russennutten wegen eines Aufstandes in einer Kirche… also wirklich… besser kann man die Entwertung des Journalismus hin zu lustigem Quatsch nicht bewerkstelligen.

Mein Glückwunsch an die Nachrichtenerfinder!

Und wirklich schön ist, daß Putin bei dieser Show so geil mitmacht. Nur die deutschen Medienspackos haben nicht begriffen, daß sie sich mit einer Entenenten-Verarschung einer genialen Denkfabrik beschäftigen lassen, während die Bundesregierung die Verfassung bricht oder demokratische Errungenschaften täglich zum Fenster hinauswirft.

Meldungen, wie die vom russischen Muschiaufstand, also die Meldung über das Rowdytum einer Punkband in einer russischen Kirche, diese und ähnliche Meldungen machen mit der jeweiligen Nachrichtensendung vor allem eines: Verarschung in Reinkultur. Der deutsche Vollhonk, der laut hochgerechneter Quoten täglich millionenfach antritt, um sich lustige Nachrichten von dieser Muschiqualität reinzuziehen merkt selbstverständlich nicht, wie ihm das Hirn erweicht wird und die Pussy-Meldung genau so ernst zu nehmen ist, wie die Meldung vom U-Boot-Verschenken.

Das ist es, was hinten raus kommt. Und darauf kommt es schließlich an, hat der Vollblutdemokrat Helmut Kohl mal gesagt. Sagt man.

Und es ist, wie es immer war. Die Regierung macht irgendwas, der Stammtisch erregt sich, niemand tritt an, dem Einhalt zu gebieten, aber alle fordern es von irgendwem, am besten von „denen da oben“… während der Krieg des Geldes bald mit dem Endsieg enden wird und deutsches Pack nach wie vor als Bedienstete des Staates die eigenen Landsleute in die Gaskammern schickt… Hauptsache am Monatsende ist Geld auf dem Konto.

So gesehen… lache ich auch. Hoffentlich habe ich bald eine 300-Mio-Yacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: