Bumm Bumm

Ist es eine Frage der Intelligenz? Oder vielmehr eine Frage des Horizontes?
Wie entsteht Arroganz und weshalb kann eine ganze Stadt davon befallen werden?
Und vor allem: wie ansteckend ist Arroganz?

Oder ist sie eher wie ein Nebel, der sich langsam um die Beine legt und irgendwann durch die Ohren ins Gehirn dringt?
Und warum sind es ausgerechnet ganz bestimmte Volksangehörige, die sich nach dem Ertappen tausendmal entschuldigen und demütig auf dem Boden kriechen, aber sobald man ihnen den Rücken zukehrt, machen sie dieselbe Scheiße wieder?
Teilen sie ein bestimmtes Gen?

Wo beginnt Dummheit und ab wann ist es diskriminierend, darüber zu sprechen?
Warum soll Diskriminierung eigentlich schlimm sein?
Sind es nicht die Unterschiede, die „uns“ ausmachen und den einen besser und den anderen schlechter dastehen lassen?
Entsteht Arroganz, wenn jemand schlecht dasteht, aber zu blöd ist, das zu erkennen?
Also: wenn jemand schlecht dasteht, von sich aber glaubt, er stünde gut da und in diesem Irrglauben auch noch von seinem heuchelnden Umfeld bestärkt wird?

Kann jemand, der ein Spiegelei nicht ohne schwarzen Rand braten kann, überhaupt ein Feinschmeckerkoch sein?
Wer steht denn überhaupt schlecht da?
Ist es klug, Frank Zappa für einen genialen Musikus zu halten?
Ist es dumm, Frank Zappa für einen tausendfach überbewerteten Pre-Punk zu halten?
War „The Police“ nicht hundertmal innovativer und spannender?
Ist kommerzielle Popmusik nicht schon immer ein großer Beschiß gewesen?
Und ist es eigentlich ziemlich dumm, Frank Zappa für unkommerziell zu halten?
Und ist es nicht verdammt dumm, mit dem Wissen von heute die Zappas und Warhols noch kultisch zu verehren?
Oder ist es eher so richtig dumm, die Ohren, Augen und den Geist zu verschließen, wenn man erkennt, daß  ZDF und ARD die Erfüllungsgehilfen von Ariola und Krupp waren?

IHR SEID DENEN AUF DEN LEIM GEGANGEN!

Lustig an der Sache ist tatsächlich: es steht alles schon geschrieben. Und kaum einer will es bemerken.
Schuld sind für euch immer nur BILD und DDR.

Das aber ist das Tragische an Friedrich Nietzsche und Karl Marx. Sie schrieben sich die Finger wund und der Mensch von heute säuft schwarze Schimmelpilzbrause, frißt BASF-Pizza, glotzt DSDS und glaubt an die Fußball-Bundesliga.
Wer soll da noch Achtung vor dem Leben haben!
Menschenwürde? Sowas gibts nicht, wenn der neue Mediamarkt aufmacht.
Und erst recht nicht an der Ampelkreuzung am Platz der Jugend in Schwerin.

WIR SIND DAS VOLK! – Ja bitte! Und dann wundert sich das Volk, wenn es wie Volk behandelt wird?
Die Aristokraten haben recht.
Und Wolf von Niebelschütz auch: „Wer das Unterste erhöht, erniedrigt das Ganze.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: