Wer ist Marianne Punkrock?

Wladimir Kaminer ist es jedenfalls nicht.
Da habe ich doch glatt sein Schrebergärtnerbuch in die Hände bekommen und 20 Seiten gelesen und mich andauernd gefragt: Wann gehts los? Wann beginnt der witzige Text? Wo ist der russische Mutterwitz? Da schreibt jemand locker und fluffig, was ihm langweiliges widerfährt und landet in den Bestsellerlisten und wird von Kritiker zu Kritiker herumgereicht als „die große Entdeckung“ und Hastdunichtgesehen. Ehrlich, ich werde weiterlesen. Vielleicht kommt der Witz ja noch, die Leichtigkeit und was auch immer. Oder war das wieder nur typisches Hip-Herumgereiche, weil irgendein FAZ-Kritiker beispielhaft gelacht hat? Und jeder, der mit Esprit glänzen wollte, mußte mitsingen… Warum muß ich dabei immer an Mario Barth denken?
Der Typ ist auch genial. Erzählt alte Witze im Stadium und Millionen Frisörinnen und KFZ-Schlosser klatschen sich auf die rasierten Schenkel.
„Worüber kannst du lachen?“ – „Mario Barth“.
Da hätte sie auch sagen können. „Über alte Witze, die nicht lustig sind, dafür  aber so herrlich primitiv wie meine verkorkste Tomatensauce. (Mach ich nie wieder! Kannst wieder Ketschup nehmen! DU!)“

Der Psychologe in mir hat längst herausgefunden, warum der Mario so super ankommt. Seine Witze haben einen Lachbefehl. Da muß man nicht nachdenken! Der Lachknecht erzählt eine Geschichte, die jede Russennuttenschippen-Tussi von zu Hause kennt – und genau an der Stelle, wo sie sich sonst die Scheidung wünscht, da wird nun gelacht!
Es ist ein befreiendes Lachen. Wie ein kleines bißchen Scheidung.
Nie wird sie erkennen, daß ihr Problem in Wahrheit darin besteht, daß sie die Charaktereigenschaften ihres Typen falsch einschätzt. Denn Solariumbräune und ein tiefergelegter Passat sind keine Charaktereigenschaften.

Auch egal.

Heute ist ein Mittwoch wie aus einem Bilderbuch.
Eierkuchen zum Frühstück und etwas Regen für die Erdbeeren.
So kann die Woche weitergehen.

Advertisements
5 Kommentare
  1. Maja sagte:

    also es tut mir leid, über Mario Barth kann ich nicht lachen.

  2. Maja sagte:

    über Wladimir Kaminer schon eher. ich hab ihn schon öfters in Talkshows gesehen
    der Mann ist intelligent und hat Witz. darüber kann man lachen.
    Bei Typen wie Barth bleibt mir das lachen im hals stecken, d.h. ich schalte sofort um wenn ich den seh.

  3. FH sagte:

    DER: „Kennt ihr det? Kennt ihr det???“

    WIR: „Ja, kennen wir Du hirnfreies Stück Dreck!!! Halte Deine ekelhafte Drecksfresse!!!“

    Danke für die Analyse Falk 🙂

    FH

    • Vielleicht sollten wir uns mal zusammensetzen. Ich denke gerade über eine kleine Kabarettbühne nach, auf der immer nur ganz ernste Sachen erzählt werden, so im Halbdunkel, auf Klavier begleitet von einem Pianisten, der nicht spielen kann. Und das Publikum besteht aus einem Tonbandgerät mit Einspielern von Sitcomlachern…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: