Die qWahl

Das Erschreckende an dem Wahlergebnis von Sachsen-Anhalt ist: für die aktuelle Bundespolitik scheint sich in der Magdeburger Börde niemand zu interessieren. Sie haben nur bemerkt, daß Westerwelle und FDP irgendwie zusammengehören und für einen gelben Erdrutsch gesorgt. Aber daß die CDU, also auch die CDU im Knäckebrotland, dafür mitverantwortlich ist, daß sich der kleine Mann in Genthin nicht mal mehr den Besuch im Getränke-Eck leisten kann, scheint der Hallenser irgendwie nicht zu bemerken.

Da wird fröhlich gewählt nach dem Motto: macht mal alles so wie bisher!

Ist das Resignation oder was?
Da muß man sich ja fast freuen, daß wenigstens der eine oder andere die NPD bzw. „andere“ gewählt hat, damit im Landtag überhaupt die Botschaft ankommt, daß auf den Kartoffeläckern der Weizen brennt!
DIESES IGNORANTE VOLK SOLL EINEN STASISTAAT ZUM EINSTURZ GEBRACHT HABEN?

Ob sich ein ARD-Wahlbeobachter mal sonntags in den McDonalds von Stendal setzt und die wahren Gesprächsthemen erlauscht?
Ich war da!
Und ich sage dir: da ist was im Busch!

Die Wahl von Sachsen-Anhalt ist ein wichtiges Signal. Ich denke, sie ist sowas wie die ominöse Ruhe vor dem Sturm.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: