Ist es das Alter?

Also, ich mag ja die Filme von Jean-Pierre Jeunet. Na gut, „Alien 4“ war ziemlicher Blödsinn, aber „Micmacs“ macht irgendwie eine neue Kategorie auf, so daß ich gerade nicht weiß, wie sehr ich den Film tatsächlich mag.

Jeunet erschafft eine wundervoll verspielte Parallelwelt – wie so oft – und läßt den Helden der Geschichte zu einem irgendwie peinlichen Rachefeldzug gegen die Rüstungsindustrie starten. Mit Hilfe seiner verrückten Freunde gelingt ihm das natürlich. Nur leider ist der Aspekt „Logik“ sowas von ausgeschaltet, daß es hin und wieder schmerzt. Oder anders gesagt: Jeunet hat es nicht geschafft, mir den Film als Märchen zu erzählen. Da kam immer irgendwie zu viel Realität durch.
Vielleicht ist Jeunet nun einfach über den Berg.
Es fühlt sich so an, als wenn ein Komiker nach einem Riesenlacher noch einen Gag draufzusetzen versucht, der dann aber krepiert.

So gesehen bin ich ziemlich enttäuscht.
Aber gelacht habe ich trotzdem.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: