Verurteilter Verbrecher bekommt Friedensnobelpreis

In einem Land, in dem sich der normale Kleinschmidt nicht traut, seinem Chef die Meinung zu sagen, wird Meinungsfreiheit bekanntlich als hohes Gut geschätzt. Wahrscheinlich weil man es nicht hat… oder besser: man hat Meinungsfreiheit – am Biertisch, so wie in jeder gut funktionierenden Diktatur.
Und – wie in jeder gut funktionierenden Diktatur -: diejenigen werden eingesperrt, die so frech sind, ihren Hass auf das System öffentlich zu machen. Obwohl es verboten ist und das jeder weiß.

Neuerdings bekommt man also den Friedensnobelpreis dafür.
Naja, man bekommt ihn ja auch für den Irak-Krieg, für die Ermordung demokratisch legitimierter Präsidenten oder für gründliche Judenverfolgung…

Es war wohl sonst niemand da?
Ich hab ja ein paar Stunden schon nachgedacht, was uns das Verleihungskollektiv mit dieser Verleihung sagen will. Denn das wollen sie ja! Aber ich habs noch nicht… weil es auch hier wieder paradox ist: Da wird jemand geehrt, der die Arbeits- und Lebensbedingungen der chinesischen Werktätigen Scheiße findet; diese allerdings sind eine der Grundlagen unseres Wirtschaftssystems. Das heißt, es wird jemand ausgezeichnet, der am liebsten das chinesische System abschaffen möchte, womit unser „Wohlstand“ zusammenbräche.

Ja und nun? Was soll dieser Nobelpreisträger?
Anstatt ihn aus dem Knast zu holen und ihm eine Revolution zu finanzieren, bekommt er den Nobelpreis auf die Stirn geklebt, damit er die restlichen Jahre bis zur Entlassung schön die Schnauze hält – immerhin warten dann 10 Millionen schwedische Kronen auf ihn.

DAS IST ES!
Mal schauen, ob er sich an den Deal hält…

Advertisements
4 Kommentare
  1. Andrusch sagte:

    Soll das ironisch sein oder bist Du wirklich so zynisch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: