Na, sagen wir mal so:

was ist schlimmer: Rasenmäher oder Bauarbeiter?

Voller Stolz darf ich berichten, daß ich in eine rasenmäherarme Zone gezogen bin. Ja, ich bin stolz auf meinen Hinterhof. Und selbst die Strasse vorne raus hält meist die Klappe.

Und jetzt sind hinten Bauarbeiter. Ich kann mit Hammer und Zirkel leben. Aber warum müssen Bauarbeiter immer einen Radiosender transpirieren, so daß man sich dringend den romantischen Klang eines Schlitzwandbaggers herbeisehnt?
An dieser Stelle fällt mir ein, daß eine Verschärfung der Regeln für Waffenbesitz gar keine schlechte Idee ist. Zumindest in meinem Fall. Sonst käme mir die Idee, in einen Schützenverein zu treten und mir eine Kanone auf die Couch zu setzen, mit der ich still und heimlich Radiosender ausschalten kann.

Wenn da wenigstens ein moderner Reinhard Mey mit Tiefgang laufen würde. Nein. Ich höre immer noch „Afrika“ und „Give A Little Bit“ – zwischendrin irgendwas modernes ohne Eier und am Ende hat man das Gefühl, ein Eifon passe irgendwie nicht in die Zeit…

Seltsam.
So sind Donnerstage. Man schaut auf das Wochenende und hat aber noch so viel auf dem Schreibtisch. Obwohl man schon Freitag spielen möchte.
Nun, das Leben ist kein Pioniernachmittag.

Tschüß, dein Falk

Advertisements
2 Kommentare
  1. FH sagte:

    :-)))

    Kenne ich! Genau SO ist das!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: