Warum Königsberger Klopse in die Königsklasse gehören.

Es gibt sicher eine Menge Verwirrung um die leckersten Kochklopse der DDR. Denn sie sind viel älter. Das sagt schon der revanchistische Name, denn Königsberg, das ist ein Ortsname, der sonst nur Erika Steinbach von den Lippen rutscht. Dachte ich eigentlich. Aber irgendwie haben sich selbst die deutschen Medien noch nicht damit abfinden können, daß Breslau und Gleiwitz, Stettin und Brünn nicht mehr deutsch sind. Dieselben Medien, die schon wieder auf Menschen schiessen, nur weil sie nicht die Linie der Partei im Munde führen.
Ja ich weiß, wir sagen ja auch nicht Moskwa oder Milano – aber in diesem Zusammenhang frage ich mich ca. einmal jährlich: Wie lautet eigentlich der deutsche Name für New York? Und: liegt das nur daran, daß die deutsche Wehrmacht es nicht bis dort geschafft hat? 

Für Königsberger Klopse nimmt man nur Rinderhack. Sagen die einen. Doch die Klopse in der Schulküche, damals in der Waleri-Bykowski-Schule waren mit Sicherheit aus Schwein.
Hab ich also mein Hackepeter vom Wochenende mit Brot und Senf zu leckeren Klopsen geformt, die nun in der kochenden Brühe zerfallen. Und wer kann schon mit Sicherheit sagen, ob jetzt ein geplatztes Atomkraftwerk oder herumfliegende Säure dafür verantwortlich ist, oder doch mein Tag oder die Brühe selbst. Ich jedenfalls mit Sicherheit nicht.

Da habe ich mich vielleicht aber auch überschätzt. Ich habe bereits Königsberger Klopse gekocht. Und die waren jedesmal gut. Sehr gut. Natürlich mit Rinderhack und Quark. Macht das was aus? Oder fühlt sich mein Kochkarma in der neuen Wohnung noch nicht so gut an? Gibts ja manchmal! Die Gästin jedenfalls hat sich gefreut letztens über irgendwas, das ich schon wieder vergessen habe. Passiert auch schon.

An einem Mittwochnachmittag ist irgendwas bergab. Die Woche vielleicht.

Advertisements
2 Kommentare
  1. FH sagte:

    Endlich schreibt der Typ mal wieder…

    Mehr davon Freundchen! 🙂 Ist lesenswert!

    FH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: